Unser Herbstkranz – Wir verabschieden uns vom Sommer und übergeben an den Herbst

Die Maus liebt es zu basteln. Das kommt mir zu Gute, denn ich mag es auch. Daher bin ich immer wieder auf der Suche nach schönen Bastelideen auch mal abseits von Papier, Schere und Stiften. Im September blühen die Blumen in unserem Garten immer am schönsten und da kam mir die Idee, die letzten Sommerblüten zu sammeln, um den Sommer noch ein wenig in unser Wohnzimmer zu holen.

Ich habe mir viele Videos zum Thema Herbstkränze angeschaut, aber es erfüllte keines die Ansprüche, die man an eine Bastelanleitung hat, die auch 4-jährige ausführen können. Und die wären: es darf nicht länger als 30 Minuten dauern, die Umsetzung muss einfach sein und man braucht ganz schnell erste Erfolge. Daher habe ich mir eine eigene Anleitung aus den vielen Inspirationen abgeleitet.

An Material benötigten wir nur:

  • Gartenschere
  • Messer
  • Ganz viele Blumen, Blätter und andere Dekoutensilien aus dem Garten
  • Ein gößeres Tablett
  • Ein passender Kranz (z.B. Weidenkranz)
  • 1-2 Steckschwämme

20171001_140635Morgens sind wir in den Garten gegangen und haben gepflückt was gefiel. Die Maus hat hauptsächlich ausgesucht und so hatten wir am Ende einen Mix aus Spätsommerblumen und Herbstblättern im Korb. Da die Sonne so wunderbar schien, haben wir den Kranz draußen gebastelt. Den Weidenkranz haben wir auf das Tablett gelegt und dann habe ich einen Steckschwamm mit einem Messer so zugeschnitten, dass er in die Mitte gepasst hat. Dann haben wir die verschiedensten Blumen und Blätter in den Kranz und in den Schwamm gesteckt. Am Ende hatte die Maus noch die Idee, ein Dekoherz an den Kranz zu hängen sowie einen Stein und einen Tannenzapfen zu platzieren. 20171001_141400Dann noch ein bißchen Wasser in die Schale und über den Steckschwamm und fertig. Ich finde den Kranz ganz wunderbar und beim Ansehen hat man ein bißchen das Gefühl als würde der Sommer den Herbst begrüßen.

Fazit: Das Ganze ist mit einer 4 – jährigen und sogar einem Kleinkind dabei ganz prima und fast ohne Stress umzusetzen. Die Maus war ganz begeistert von ihrem Kranz und wir können uns jetzt jeden Tag daran erfreuen. Allerdings hatte die Maus auch ein paar Blumen ausgesucht, die die Situation, nun in einem Herbstkranz verarbeitet zu sein, nicht ganz so gut verkraftet haben. Das Schöne ist, wenn sie verblüht sind, tauscht man sie einfach ganz fix aus. Daher werden wir heute auch nochmal Omas Garten stürmen. Das ist vielleicht auch ganz schön, denn so sieht der Kranz immer mal wieder ein bißchen anders aus.

Habt ihr schöne Bastelideen für den Herbst? Ich freue mich darüber!

 

Eure Sonja

 

 

 

 

 

 

 

2 Kommentare Gib deinen ab

    1. Sonja sagt:

      Vielen lieben Dank. Hätte ich so auch nicht erwartet😉

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s