Backen

Kuchenrezepte für einen gelungenen Kindergeburtstag

Leichte Muffins

https://www.rezeptwelt.de/backen-suess-rezepte/grundrezept-fuer-leichte-muffins/tlr5p5uh-6a61d-249036-cfcd2-kqlujm4x

Durch die Zugabe von verschiedenen Obstsorten wie z.B. Blaubeeren kann man sie ganz leicht abwandeln.

20170902_154624

Fantakuchen

https://www.rezeptwelt.de/backen-suess-rezepte/fanta-kuchen-mit-pfirsich-schmand-auf-dem-blech/6jzcgzqq-da094-824359-cfcd2-fxea369f

Cake Pops

https://www.rezeptwelt.de/backen-suess-rezepte/cake-pops-im-cake-pop-maker/80bjf66m-ddabf-912864-cfcd2-hy6vi21v

Ich habe die Cake Pops in einer Silikonbackform gebacken. Es hat mäßig gut funktioniert;-). Ich habe dann Steckschwämme mit Geschenkpapier verpackt und die Cake Pops dort rein gesteckt. Das ging prima.

 

Energiekugeln – Der kleine Energiekick für zwischendurch

Während meiner Studentenzeit habe ich diese Kugeln häufiger gegessen. Da sie eine ordentliche Portion gesunde Kalorien enthalten habe ich sie nun auch mal für meine Kinder gemacht. Ich bin ehrlich – sie mögen sie nicht, aber ich und deshalb gibt es jetzt hier auch das Rezept.

  • 100g Datteln
  • 100g ganze Mandeln
  • 60 g Kokosflocken
  • 200 g Orangensaft
  • Kokosflocken zum bestreuen

Datteln und Mandeln 10 Sek./Stufe 8 zerkleinern

Kokosflocken und Saft dazugeben und 20 Sek./Stufe 4 verrühren

Die Masse ca. 45 Minuten stehen lassen, dann daraus kleine Kugeln formen und diese in den Kokosflocken wälzen. Für die Kids hatte ich sie pur gelassen. Danach ab in den Kühlschrank oder direkt verputzen;-)

Lasst es euch schmecken.

Eure Sonja

Wir freuen uns auf Weihnachten und bauen ein Lebkuchenhaus

Die Vorfreude auf Weihnachten bei den Mädels und auch bei uns ist groß. Damit wir uns jeden Tag erinnern können, dass bald die besinnliche Zeit ansteht haben wir ein Lebkuchenhaus gebacken. Das wunderbare dabei: Dank dieses Rezeptes ging es ohne Streß und viel Mühe. Wir hatten richtig Spaß dabei. Probiert es aus. Viel Spaß beim kreativ sein.

20171119_165048(1)

https://www.rezeptwelt.de/backen-suess-rezepte/lebkuchenhaus/pergucsm-7750f-708169-cfcd2-h1n3jf2n

Lebkuchenteig

  • 410 g Zucker
  • 80 g Honig, (flüssig)
  • 80 g Rübensirup, (dunkel)
  • 15 g Lebkuchengewürz
  • 2 TL Zimt
  • 250 g Butter, (kalt)
  • 600 g Mehl
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • etwas Milch

Zuckerguss

  • 250 g Puderzucker, (bereits am Anfang vom Teig hergestellt)
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Eiweiß

Puderzucker herstellen

  1. 250 g Zucker in den Mixtopf geben und für 30 Sek./Stufe 10 pulverisieren und umfüllen (wird später für den Zuckerguss gebraucht). Nun 160 g Zucker einfüllen und erneut für 30 Sek./Stufe 10 pulverisieren.

Weitere Teigzutaten

  1. Zu dem Puderzucker den Honig, den Rübensirup, das Lebkuchengewürz, Zimt und 100 ml Wasser in den Mixtopf geben. Alles für 5 Min./100 °C/Stufe 1 erhitzen. Nun bei Stufe 1,5 nach und nach Stückchen von der kalten Butter hinzugeben und im Anschluss für weitere 2 Min./Stufe 2 rühren lassen.
  2. Das Mehl und das Backpulver hinzugeben und 1 Min./Stufe 4 zu einem Teig verkneten. Den Teig in zwei Portionen flach in Klarsichtfolie eingeschlagen im Kühlschrank für mind. 3 Std. erkalten lassen.

Teig verarbeiten

  1. Den Ofen auf 190 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Ein Blech mit Backpapier vorbereiten. Den Teig etwa 5 mm dünn darauf ausrollen und mit Milch bestreichenEtwa 15 Min. bei 190 °C backen lassen.

Guss vorbereiten

  1. Den Mixtopf gründlich säubern. 250 g des Puderzuckers (siehe erster Schritt) hineingeben und den Rühraufsatz einsetzen. 1 EL Zitronensaft und ein Eiweiß hinzugeben. Für 1 Min./Stufe 4 zu einem festen Guß verarbeiten. Gegebenenfalls weiteren Zitronensaft oder Puderzucker hinzufügen.
  2. In einem Spritzbeutel umfüllen und bis zur Verwendung kalt stellen (am besten erst zubereiten, wenn er gebraucht wird).

Haus fertigstellen

  1. Den Lebkuchen auf dem Blech erkalten lassen und dann die Teile zuschneiden.
  2. Zunächst die Einzelteile verzieren mit Süßigkeiten, die ihr gerne mögt. Etwas trocknen lassen (bis nichts mehr rutschen kann). Dann das Haus zusammensetzen und auf die Grundplatte stellen. Gegebenenfalls mit Puderzucker bestäuben und fertig ist es.

Probiert es unbedingt mal aus. Der Teig ist von der Verarbeitung her so unkompliziert, dass es gerade mit Kindern einfach nur Spaß macht!

Eure Sonja

Unsere Weihnachtsplätzchen – Einfach und lecker

Seitdem ich Kinder habe, entscheide ich mich jedes Jahr für Plätzchenrezepte, die schnell und einfach, auch mit Kindern, zuzubereiten sind. Meistens sind das dann auch die Sorten, die am liebsten gegessen werden. Hier also unsere Rezepte.

Lebkuchen

Hierfür habe ich das Teigrezept des Lebkuchenhauses verwendet. Das findet ihr in meinem Post direkt obendrüber. Ich habe dann kleine Teigkugeln geformt und diese flach gedrückt. Dann ab in den Ofen und fertig:-). Ihr könnt die fertig gebackenen Lebkuchen dann auch noch mit Schokolade, bunten Zuckerkugeln, Zuckerguss und allem möglichen verzieren. Bei uns werden sie am liebsten pur gegessen.

Vanillemürbchen

Im letzten Jahr hat uns eine liebe Freundin, die wir leider nicht so häufig sehen, in der Vorweihnachtszeit ein kleines Paket geschickt. Darin waren auch diese leckeren Vanillemürbchen verpackt. Und weil sie wahrscheinlich wusste, dass sie uns schmecken würden, hat sie uns damals das Rezept direkt mit dazu gepackt. Ich habe es jetzt einfach mal für euch fotografiert. Die sind wirklich sehr lecker und man braucht nicht mal was auszustechen;-).

20171202_091835

Butterplätzchen

20171203_203659

Hier noch das Rezept zu den Butterplätzchen. Wir haben den Teig mit verschiedenen Formen ausgestochen und auch manche mit Erdbeermarmelade gefüllt. Die kamen besonders gut an.

https://www.rezeptwelt.de/backen-suess-rezepte/butterplaetzchen/pb3wfx26-5424e-891230-cfcd2-ug7f6th6

Viel Spaß beim backen und eine schöne Vorweihnachtszeit wünsche ich euch!

Eure Sonja